Online-Vorbemessung einer Geilinger-Stütze ®
(Fa. spannverbund GmbH)
Stützenquerschnitt
runde StützeQuadratische Stütze
runde Stützequadratische Stütze
Allgemeine Hinweise
Verbundstützen mit Vollkernen z.B. vom Typ Geilinger-Stütze ® sind in den derzeitigen nationalen und europäischen Normenwerken nicht geregelt, da für diesen Stützentyp keine eindeutige Zuordnung zu den europäischen Knickspannungslinien besteht.
Der Grund hierfür ist zum einen die hohe Eigenspannungsverteilung der Vollkerne, bedingt durch den Abkühlvorgang nach dem Walzen und zum anderen die parabelförmige Streckgrenzenverteilung über den Vollkernquerschnitt.
Für den Einsatz von Verbundstützen mit Vollkernen ist deshalb eine bauaufsichtliche Zulassung oder eine Zulassung im Einzelfall erforderlich.
Die folgenden Ergebnisse sind Vordimensionierungsangaben. Sie sind nicht zur Ausführung bestimmt. Im Auftragsfall werden die Stützen von Fa. spannverbund bemessen. Sollten Sie Stützen mit höheren Lasten, größeren Längen oder anderen Durchmessern benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Allgemeiner Hinweis für die Rohrabmessungen
Da es sich bei den gewählten Rohrabmessungen um Standardprofile handelt, kann zwischen den Rohraußenabmessungen nicht Interpoliert werden.
© 2004 LSS Software GmbHspannverbund GmbH
web: www.stahlbauforum.deZentrale:
mail: support@stahlbauforum.deAuf der Lind 13 · 65529 Waldems-Esch · www.spannverbund.de
Tel.: 06126 / 93 01-0 · Fax: 06126 / 93 01-10 · zentrale@spannverbund.de
Berlin:
Fuggerstr. 19 · 10777 Berlin
Tel.: 030 / 210 90 99-0 · Fax: 030 / 210 90 99-19 · berlin@spannverbund.de